Sachsenmannschaftsmeisterschaft, AK U10

08.06.2015

BSG Grün-Weiß Leipzig wird Vizemeister, SV 1919 Grimma belegt Platz 3

Die Endrunde der Sachsenmannschaftsmeisterschaft (SMM) U10 fand erstmals im erzgebirgischen Schneeberg statt. Das dortige "KIEZ am Filzteich" bot dank hoch- sommerlicher Temperaturen ideale Voraussetzungen. So konnte das Badewetter ausgiebig zu seinem Zweck genutzt werden.
Doch zum Sportlichen. Die Mannschaft der BSG Grün-Weiß Leipzig trat mit neuerlichen Medaillenambitionen an. Nachdem unser Partnerverein mit unseren Schachschülern zuletzt dreimal in Folge sehr erfolgreich bei der SMM U10 war (2014 und 2013 Sachsenmeister, 2012 Vizemeister), war man auch 2015 wieder sehr optimistisch. Zwar standen dieses Mal leider zwei Stammspieler nicht zur Verfügung, dennoch war man optimistisch. Das Team mit Laurin Haufe, Richard Junghans, Ben Lindner und Janick Feilhauer machte seine Sache gut.
Aus der Vorrunde wurde das 4:0 gegen die Schachgemeinschaft Leipzig bereits mitgenommen, so dass unser Team als Spitzenreiter in Schneeberg antrat. Dort gab es zunächst in der 2. Runde ein weiteres 4:0 gegen den SV Grün-Weiß Niederwiesa. Danach stand das entscheidende Spitzenspiel an. Trotz erfolgreicher Vorbereitung und eines verheißungsvollen Starts konnten unsere Spieler nicht mithalten und vergaben Chancen. Ben übersah den frühen Gewinn mit forciertem Mattangriff, büßte statt dessen Material ein. Janick konnte sein gutes Endspiel nicht verwerten. Laurin willigte früh ins Remis ein, doch wenig später übersah auch Richard einen taktischen Schlag gegen sich, der zum Materialverlust führte. So stand am Ende eine 0,5:3,5-Niederlage zu Buche, die zwar etwas zu hoch ausfiel, aber die Dresdner waren dieses Mal einfach besser.
Am letzten Tag war unser Team wieder fit für Silber. Gegen den SV 1919 Grimma stand es schnell 3:0, Laurin mühte sich noch, sparte dann aber Kräfte für die letzte Runde mit einem Remis. Dieses Spiel wurde gegen den SV Lok Engelsdorf mit 3:1 gewonnen. Hier hatte Janick schon in der Eröffnung Nachteile und konnte diese nicht mehr ausgleichen. Doch Laurin, Richard und Ben sorgten ganz souverän für die Wende zum 3:1.

Die Einzelergebnisse und den Endstand findet sind auf der >>> Homepage der BSG Grün-Weiß Leipzig <<< zu finden.Einen tollen 3. Platz mit unseren Schachschülern Ben und Jan Hagenbeck-Hübert belegte der SV 1919 Grimma. Wir gratulieren beiden Teams sehr herzlich für diese tolle Bilanz.

22.03.2015

BSG Grün-Weiß klarer Sieger der Vorgruppe C, SV 1919 Grimma ebenfalls erfolgreich

Mit drei klaren Siegen haben unsere Schachschüler in der U10-Mannschaft die heimische Vorrunden-Gruppe C der Sachsen-Mannschafsmeisterschaft (SMM) 2015 gewonnen. Soverän wurde das Team mit Laurin Haufe (Montessori-GS Leipzig) sowie den Naunhofer Grundschülern Richard Junghans, Ben Lindner und Carl Güldenpfennig seiner Favoritenrolle gerecht. 
Gleich zum Auftakt wurde die Schachgemeinschaft Leipzig 4:0 besiegt. Alle vier Spieler gingen sehr konzentriert zu Werke und erarbeiteten sich nach und nach Vorteile, die sie nicht aus der Hand gaben. Mit etwas Schmunzeln könnte man sogar von einem 5:0-Sieg sprechen, denn das Duell der Ersatzspieler, welches natürlich nicht in die Wertung geht, entschied Janick Feilhauer ebenso sicher für sich. In Runde 2 konnte das junge Team des SV Muldental Wilkau-Haßlau ebenfalls klar 4:0 besiegt werden. Der Vergleich verlief eher unspektakulär, aber unsere Jungs lösten die Aufgabe angenehm sicher. Mehr Widerstand boten die Dresdener vom SV Leuben im 3. Spiel, obwohl Carl sehr früh für das 1:0 sorgte. Ben legte nach und auch Laurin zeigte sich im Endspiel seinem Gegner überlegen. Als alles auf ein neuerliches 4:0 hinauszulaufen schien, unterlief Richard dann doch eine Unachtsamkeit im sicheren Gefühl des Sieges, so dass die Partie letztlich remis endete.
Für die Endrunde nimmt unsere Mannschaft indes das 4:0 gegen die SGL mit in die Wertung, die dank des Sieges gegen Dresden Gruppenzweiter wurde und sich damit ebenfalls zur SMM-Endrunde qualifizierte.

Ebenfalls erfolgreich war das Team des SV 1919 Grimma mit unseren Geschwister-Schülern Ben und Jan Hagenbeck-Hübert aus der GS Naunhof. Sie setzten sich mit ihren Mitspielern ebenso als Gruppensieger der Vorgruppe B in Niederwiesa durch. Allerdings unterlagen die Grimmaer dem Gastgeber mit 1,5:2,5 und nehmen dieses Ergebnis in die Endrunde mit. Dennoch ist das Erreichen der Endrunde ein toller Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der BSG Grün-Weiß Leipzig.

 

U10-Einzelturnier mit 12 Kindern

Während die Teams der Vorgruppe C in Leipzig ihre Qualifikanten zur Endrunde ermittelten, spielten 12 Kinder aus unseren Schulkursen ein Trainingsturnier zur Vorbereitung für bevorstehende Wettkämpfe oder der Sammlung von Erfahrungen und Wettkampfpraxis. In drei Gruppen zu je vier Spielen gab es nur einen Spieler, der alle drei Partien gewinnen konnte. Maximilian Brauer (GS Markkleeberg-West) war durchweg siegreich und präsentierte sich sehr konzentriert.
Für diese Kinder war der Kontakt zu unserem U10-Spitzenteam auch eine wichtige Erfahrung. Immerhin strahlten die Mannschaftsspieler Turnierruhe und ein hohes Maß an Konzentration aus, was angenehm sich auch auf die 12 Zwerge übertrug. 

Maximilian Brauer (GS Markkleeberg-West, rechts) gewinnt als einziger der 12 Teilnehmer alle drei Partien.