30. U11-Mannschaftsturnier des TSV Kitzscher

07.05.2017

Schachschüler mit Team der BSG Grün-Weiß Leipzig erneut Turniersieger

Zum 30. Mal luden der TSV Kitzscher und die Oberschule der Stadt zu ihrem U11-Mannschaftsturnier ein. Unter souveräner Leitung und in der gewohnt angenehmen Atmosphäre wurde das Turnier von Harald Schöne und seinem Team organisiert und durchgeführt. Das Wetter spielte auch mit, so dass die Pausen zum Toben auf dem Schulhof genutzt werden konnten.
In sechs Mannschaften gingen unsere Schachschüler an den Start - jeweils zwei Teams für die BSG Grün-Weiß Leipzig, für die Schachschule Leipzig und die Grundschule Markkleeberg-West. Natürlich waren die Teamkader unterschiedlich aufgestellt, so dass dieses Mal die 1. Mannschaft der BSG Grün-Weiß Leipzig ihren neuerlichen Turniergewinn anpeilte. Mit der Besetzung Marek Willberg, Florian Schön, Luca Englert und Luca Czeisz holte das Quartett fünf Siege und zwei Unentschieden und gewann am Ende das Turnier souverän. Knapp war es aber im direkten Duell mit der USG Chemnitz, das nach 0:2-Rückstand noch ausgeglichen werden konnte. Am Ende konnte die SG Leipzig (2,5:1,5-Erfolg im direkten Duell) auf Platz 2 verwiesen werden.
Hinter den Drittenplatzierten aus Chemnitz sowie dem Gastgeberteam des TSV Kitzscher kam die GS Markkleeberg-West auf Rang 5. Auch ohne Luca Englert (stand im 1. BSG-Team) gelangen Fabio Vecera, Philipp Stöhr, August Tätzner und Laurin Martin drei Siege und zwei Unentschieden bei zwei Niederlagen.
Mit ausgeglichener Bilanz auf den Plätzen 8 und 10 bei je drei Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen konnten die Mannschaft der Schachschule Leipzig 1 (Jenny Nguyen, Marius Watts, Tobias Tonne, Maximilian Jung) sowie Teams 2 der BSG (Wyn von Woedtke, Ben Ole Jacob, Johannes Müller, Emil Burger) zufrieden sein. Das 2. Team der Schachschule Leipzig wurde mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen Zwölfter vor dem Meuselwitzer SV und unserer ganz jungen aber tapfer kämpfenden 2. Mannschaft der GS Markkleeberg-West (Timon Richter, Collin Belter, Florian Kohlhaw, Julian Martin), die in dieser Besetzung noch viel Lehrgeld zahlte.
Zur Siegerehrung erhielten alle Spieler einen Preis und die Teamspieler der ersten drei Mannschaften einen eigenen Pokal für ihre Leistungen. Im Anschluss ging es für unsere Kinder wie gewohnt zum Kitzscheraner Eiscafé, um das verdiente Softeis zu genießen.


Statistiken

Hier ist der >>> Endstand mit Punktbilanzen unserer Spieler <<< einzusehen.


Fotos online

Zahlreiche Fotos gibt es im >>> Webalbum <<< der BSG Grün-Weiß Leipzig.