3. Städtevergleich Magdeburg - Leipzig am 13. Juni 2017

14.06.2017

Knappe Niederlage im 3. Städteduell: Unser Auswahltem unterliegt 81,5:92,5

Zum 3. Mal lud der >>> Magdeburger Flora-Park <<< zum Grundschul-Städtevergleich unsere Auswahlmannschaft der Schachschule Leipzig ein. Das Einkaufszentrum, welches nach Umbaumaßnahmen nun in neuem Glanz erscheint, sorgte als Gastgeber nicht nur für die materiellen Voraussetzungen sondern finanzierte unserem Team wieder die Busfahrt nach Magdeburg und zurück und machte unseren Kindern dieses erneute Highlight somit einmal mehr möglich. Der Intersport-Shop des Hauses stellte die T-Shirts für beide Mannschaften, Mc Donald's Restaurant des Flora-Parks bescherte den jungen "Denksporthelden", wie es auf den T-Shirts stand, das willkommene 'Happy Meal' zum Mittagessen.
Sportlich wurde im Vergleich zu den beiden Vorjahren aufgerüstet. So wurde der Städtevergleich nun für 30 Spieler je Team ausgelegt, sechs mehr als zuvor. Am Ende waren je 29 Kinder am Start, da einer unserer Spieler kurzfristig nicht antreten konnte.
So fuhr unser Team mit 29 Kindern am Morgen mit dem Reisebus nach in die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts und reiste voller Erwartungen an. Immerhin konnten unsere Mannschaften >>> 2015  <<< und >>> 2016 <<< die Städtevergleiche klar gewinnen.

Doch dieses Mal sollte der Wettkampf anders verlaufen. Durch einige Absagen hatten wir auf zahlreiche junge und wettkampfunerfahrene Kinder gesetzt, die sich einen Einsatz aber mehr als verdient hatten. Die Magdeburger hatten sportlich ein starkes Team an den Start gestellt und wollten die Revanche. Schnell wurden schon im ersten der sechs Vergleiche die Fronten klar. 5:0 lagen die Gastgeber in Front, eher unser Team den ersten Punkt einfahren konnte. Doch unsere Jungs holten mit den schwarzen Figuren auf und glichen tatsächlich im 1. Durchgang zum 14,5:14,5 aus. Es sollte ein bis zuletzt offenes Match bleiben.
In Runde 2 spielten unsere Kinder mit den weißen Figuren. Das machte Hoffnung auf einen siegreichen Durchgang. Doch zogen unsere Spieler mit 11,5:17,5 recht deutlich den Kürzeren. Sechs Punkte Rückstand waren zwar bei insgesamt 174 zu vergebenen Punkten nicht viel, doch sollte sich dieser Rückstand als entscheidend erweisen. Auch die Runden 3 bis 5 gingen an die Magdeburger, allerdings mit zweimal 15,5:13,5 (Runden 3 und 4) sowie 15:14 (Runde 5) recht knapp.
Die letzte Runde schien bei einer 9:5-Führung sogar an unsere Mannschaft zu gehen, doch die Magdeburger schlossen auf und so endete der letzte Durchgang wie der erste mit einem 14,5:14,5-Unentschieden. Am Ende hieß es 92,5:81,5 für die Gastgeber, denen wir herzlich zum Sieg gratulieren.
In unserer Mannschaft glänzten die Zweitklässler Fabio Vecera, Maximilian Widmann (beide GS Markkleeberg-West), Jannis Munk (GS Markkleeberg-Mitte) sowie Ferdinand Baldauf (GS Naunhof), die jeweils alle ihrer sechs Spiele gewannen. Sehr stark waren auch die Erstklässler Paul Rößler (GS Naunhof) und Arthur Riedel (GS Markkleeberg-Mitte) mit je 5,5 Punkten sowie Philip Munk (GS Markkleeberg-Mitte) mit 5,0 Punkten.

Für unsere Jungs war es trotz der Niederlage ein erlebnisreicher Tag. Vor der Siegerehrung, zu der jedes Kind eine Urkunde bekam, stand noch für je drei Spieler ein Duell im "Kondi-Blitz" an. Für unser Team gingen Fabio Vecera, Maximilian Widmann und Jannis Munk an den Start der Leipziger "Schachstaffel". Unser Trio konnte das Duell gegen die Magdeburger dann für sich entscheiden, wie in nachfolgendem Video zu sehen ist.


Fotos online

Zahlreiche Fotos gibt es in unserem >>> Webalbum <<<.


Statistik zum Städtevergleich: Magdeburg - Leipzig 92,5:81,5

Gruppe 1:
Jan Hagenbeck-Hübert 3,0 - Marek Willberg 0,0 - Florian Schön 5,0 - Philipp Stöhr 3,0 - August Tätzner 0,0 - Maximilian Jung 0,0 

Gruppe 2:
Fabio Vecera 6,0 - Maximilian Widmann 6,0 - Philip Munk 5,0 - Niklas Lautenbach 1,0 - Niklas Andrae 0,0 - Felix Andrae 0,0 

Gruppe 3:
Mika Raab 3,5 - Konstantin Wanke 1,0 - Moritz Herzog 3,0 - Leander Fromme 2,0 - Fabian Brendler 1,0 - Finn Luis Wüsteneck 1,5  

Gruppe 4:
Joe Becker 5,0 - Josua Schubert 4,0 - Jonas Schmeißer 1,0 - Lias Hartmann 1,5 - Johannes Liebert 0,5 - Christian Heydecke 3,0

Gruppe 5:

Jannis Munk 6,0 - Ferdinand Baldauf 6,0 - Paul Rößler 5,5 - Arthur Riedel 5,5 - Jakob Andrae 2,5 - Julian Martin abgesagt

Alle Kinder absolvierten 6 Spiele.

12.06.2017

Mannschaftskader steht fest

Der 30-köpfige Mannschaftskader für den 3. Städtevergleich für Grundschüler am morgigen Dienstag gegen eine Magdeburger Stadtauswahl steht fest. Ca. 8.30 geht es mit dem Bus zum Magdeburger Flora-Park. Wir wünschen unseren Kindern viel Spaß und den 3. Sieg in Folge.
Zugleich danken wir schon jetzt den Gastgebern für die Mühen und die Finanzierung dieser Veranstaltung.

Teamkader der Schachschule Leipzig

Klassenstufe 3/4:

Klassenstufe 1/2:

Marek Willberg (3. GS Leipzig)
Jan Hagenbeck-Hübert (GS Naunhof)

Niklas Lautenbach (GS Böhlitz-Ehrenberg)
Philipp Stöhr (GS Markkleeberg-West)
August Tätzner (GS Markkleeberg-West)
Florian Schön (GS Markkleeberg-Mitte)

Philip Munk (GS Markkleeberg-Mitte)
Mika Raab (GS Markkleeberg-Mitte)
Moritz Herzog (GS Markkleeberg-Mitte)
Konstantin Wanke (GS Markkleeberg-Mitte)
Niklas Andrae (GS Großstädteln)
Felix Andrae (GS Großstädteln)
Maximilian Jung (GS Markranstädt)
Fabian Brendler (GS Markranstädt)
Finn Luis Wüsteneck (GS Markranstädt)

Christian Heydecke (GS Böhlitz-Ehrenberg)
Ferdinand Baldauf (GS Naunhof)
Paul Rößler (GS Naunhof)
Fabio Vecera (GS Markkleeberg-West)
Maximilian Widmann (GS Markkleeberg-West)

Josua Schubert (GS Markkleeberg-West)
Julian Martin (GS Markkleeberg-West)
Jannis Munk (GS Markkleeberg-Mitte)
Arthur Riedel (GS Markkleeberg-Mitte)
Leander Fromme (GS Markkleeberg-Ost)
Johannes Liebert (GS Markkleeberg-Ost)
Lias Hartmann (GS Markkleeberg-Ost)
Jakob Andrae (GS Großstädteln)
Jonas Schmeißer (GS Markranstädt)
Joe Becker (GS Markranstädt)

In grün sind die Vereinsspieler markiert.

28.05.2017

Auswahlteam der Schachschule Leipzig tritt zum 3. Mal zum Städtevergleich an

Am Dienstag den 13. Juni kommt es zur Neuauflage des Städtevergleichs Magdeburg gegen Leipzig. Eine 25-köpfige Auswahlmannschaft unserer Schüler wird sich im "Flora-Park" der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts mit den Elbestädtern sportlich duellieren. Im vergangen Jahr konnte unsere Mannschaft den Vergleich klar gewinnen.
Die Nominierung unseres Spielerkaders erfolgte nach mehreren Gesichtspunkten. Hierbei haben wir auf Ausgewogenheit der Vereinsspieler und Nichtvereinsspieler ebenso geachtet wir die Klassenstufen.  Es werden etwa die Hälfte aller Spieler aus den Klassen 3/4 bzw. 1/2 stammen.
Die wichtigsten Informationen entnehmen die Eltern bitte dem >>> Infobrief <<<. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über nachstehendes Online-Anmeldefomular. Hierüber werden auch die Telefonnummern der Eltern erfasst, die für die Kontaktaufnahme am Turniertag (z.B. bei Verspätung des Busses durch Stau auf der Autobahn) erforderlich sind.
Ebenso werden alle nominierten Kinder per Email an die Eltern eingeladen. Ferner gibt es alle Informationen zum Treffpunkt, der Fahrt sowie dem Ablauf in Magdeburg. Hin- und Rückfahrt erfolgen wie schon 2015 im Reisebus. Die Kosten dafür übernimmt der Magdeburger "Flora-Park". Das Centermanagement des Einkaufscenters übernimmt neben den Reisekosten auch die Verpflegung während des Turniers. Gespielt werden mehrere Runden, wobei stets Magdeburger auf Leipziger Kinder treffen, die Gegner aber in jedem Spiel tauschen. Am Ende werden die Punkte addiert, so dass ein Sieger feststeht.


Zeitablauf:

Treffpunkt: 8:30 Uhr
Netto Markendiscount (Parkplatz), Hauptstr. 99, 04416 Markkleeberg

Rückfahrt: ca. 15.30 Uhr aus Magdeburg
Ankunft: ca. 17.00 Uhr am morgendlichen Treffpunkt des "Netto"-Parkplatzes

Alle Infos siehe >>> Infobrief <<<.


Folgende Kinder sind nominiert:

Klassenstufe 3/4:

Klassenstufe 1/2:

Marek Willberg (3. GS Leipzig)
Jan Hagenbeck-Hübert (GS Naunhof)
Niklas Lautenbach (GS Böhlitz-Ehrenberg)
Philipp Stöhr (GS Markkleeberg-West)
August Tätzner (GS Markkleeberg-West)

Luca Englert (GS Markkleeberg-West)
Laurin Martin (GS Markkleeberg-West)
Timon Richter (GS Markkleeberg-West)

Florian Schön (GS Markkleeberg-Mitte)
Philip Munk (GS Markkleeberg-Mitte)
Mika Raab (GS Markkleeberg-Mitte)

Leonard Schulz (Montessori-GS Leipzig)
Marius Watts (Montessori-GS Leipzig)

Maximilian Jung (GS Markranstädt)
Fabian Brendler (GS Markranstädt)

Christian Heydecke (GS Böhlitz-Ehrenberg)
Ferdinand Baldauf (GS Naunhof)
Paul Rößler (GS Naunhof)
Fabio Vecera (GS Markkleeberg-West)
Maximilian Widmann (GS Markkleeberg-West)
Josua Schubert (GS Markkleeberg-West)
Collin Belter (GS Markkleeberg-West)
Jannis Munk (GS Markkleeberg-Mitte)
Leander Fromme (GS Markkleeberg-Ost)
Johannes Liebert (GS Markkleeberg-Ost)
Lias Hartmann (GS Markkleeberg-Ost)

Emil Sühnel (GS Großstädteln)
Jonas Schmeißer (GS Markranstädt)
Joe Becker (GS Markranstädt)

Kilian Kuppardt (August-Bebel-GS Leipzig)

Nachfolgekandidaten:

Nachfolgekandidaten:

Niklas Andrae  (GS Großstädteln)
Felix Andrae (GS Großstädteln)
Moritz Herzog (GS Markkleeberg-Mitte)
Konstantin Wanke (GS Markkleeberg-Mitte
)
Nils Gerlach (GS Markranstädt)
Carlo Seifert (GS Markranstädt)

Finn Luis Wüsteneck (GS Markranstädt)

Jakob Andrae (GS Großstädteln)
Julius Peters (Montessori-GS Leipzig)
Moritz Bergmann (GS Stahmeln)
Niklas Schmitz (GS Markkleeberg-West)
Maximilian Steinbach (GS Markkleeberg-West)

Julian Martin (GS Markkleeberg-West)
Arthur Riedel (GS Markkleeberg-Mitte)

Markierungen der Namen: Zusage, Absage, ohne Meldung


Online-Anmeldung zum Städte-Vergleich Magdeburg - Leipzig am 13.06.2017

Damit wir im Falle von Nichtteilnahmen nominierter Kinder unverzüglich die Nachfolgekandidaten einladen können, bitten wir um schnellstmögliche Zu- über nachstehendes Meldeformular (spätestens 8.06.2017) oder Absage per Email an info@schachschule-leipzig.de.

07.05.2017

Magdeburger Flora-Park erneut Gastgeber

Zum 3. Mal lädt das Magdeburger Einkaufscentrum Flora Park unsere Schachschüler zum Städtevergleich mit Magdeburger Grundschülern ein. Der Wettkampf findet am Dienstag, den 13. Juni 2016 statt.
Wie schon die beiden Jahre zuvor werden wir mit dem Bus zum Flora-Park am Morgen anreisen. Für Mittagessen wird gesorgt. Voraussichtlich gegen 17.30 Uhr sind wir wieder zurück.

Die Nominierung unserer Auswahlmannschaft mit ca. 24 Spielern erfolgt voraussichtlich am 26. Mai. Wir informieren an dieser Stelle.