14. BSG-Weihnachtsturnier am 20.12.2015

21.12.2015

147 Spieler sorgen für erneuten Teilnehmerrekord

Wieder wurde der Teilnehmerrekord des BSG-Weihnachtsturniers gebrochen. Mit 147 Spielern war es die größte Schachveranstaltung Leipzigs in diesem Jahr. Damit wurde die Teilnehmerzahl vor zwei Jahren (73) mehr als verdoppelt. Es gab dabei eine Premiere, denn erstmals fand das Turnier im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg statt. Der dortige Kultursaal der "Großen Eiche" bot sehr gute Bedingungen. Bereits im Vorfeld hatte das Ausrichterteam der BSG Grün-Weiß Leipzig großartige Vorbereitungen getroffen und mit viel Aufwand die letzte eigene Veranstaltung des Jahres hergerichtet.
Wie schon im Vorjahr ermittelten die Grundschulkinder neben den jeweiligen Siegern des Weihnachtsturniers der Klassen 1/2 und 3/4 zusätzlich auch die Stadtmeister aus Markkleeberg, Markranstädt und Naunhof. Dadurch entfiel dieses Mal jedoch die Trennung der Vereinsspieler und nicht in Vereinen aktiven Kindern, um diese regionalen Meistertitel sauber auszuspielen. Das war aber auch vom Vorteil, denn so gab es in den einzelnen Runden doch die eine oder andere Überraschung.

Im Kinderturnier der Klassenstufen 1/2 setzte sich Jan Hagenbeck-Hübert (GS Naunhof) souverän mit 7,0/7 Punkten durch. Mit Julian Petzke (Regenbogen-GS Taucha; 6,0) und Niklas Polte (Astrid-Lindgren-GS Leipzig; 5,5) kamen dahinter zwei Schüler aus den Schulen der Projektförderung von brotZeit e.V. auf das Treppchen. 
Knapp ging es um die Stadtmeisterschaften zu. Hier sicherten sich neben Jan Hagenbeck-Hübert (Naunhof) noch Maximilian Widmann (Markkleeberg) und Fabian Brendler (Markranstädt) die Titel. Vor allem die Markkleeberger Kinder waren sehr stark vertreten. Insgesamt kamen gleich vier Spieler unter die Top 10. Bester Kind aus der KiTa wurde Benjamin Thalwitzer auf Platz 12 aller 50 Starter.
Das Turnier der Dritt- und Viertklässler erlebte einen ähnlichen Verlauf. Hier kopierten Ben Hagenbeck-Hübert (GS Naunhof; 7,0/7) und Jonas Petzke (Regenbogen-GS Taucha; 6,0) den Zieleinlauf ihrer jüngeren Brüder. Jacob Thalwitzer (Theodor-Körner-GS Leipzig; 6,0) wurde Dritter. Philipp Stöhr (GS Markkleeberg-West) gewann als bester Spieler der BSG Grün-Weiß Leipzig den internen Schnellschach-Vereinsmeistertitel U10.
Die regionalen Stadtmeister wurden dann auch Jan Ben Hagenbeck-Hübert (Naunhof), Philipp Stöhr (Markkleeberg) und William Lindner (Markranstädt), der seinen Titel des Vorjahres verteidigte, vergeben. Mit 64 Teilnehmern war diese Turniergruppe am stärksten besetzt.

Das U14-Turnier gewann Alex Nguyen (W.-Ostwald-Gymnasium Leipzig) souverän vor Laurin Haufe (Montessori-Schulzentrum Leipzig) und Felix Jahn  (W.-Ostwald-Gymnasium Leipzig). Hier lieferten sich die 12 Spieler interessante und hochklassige Duelle.
Wie immer gab es auch das Angehörigenturnier, dass überwiegend die Eltern zum sportlichen Kräftemessen nutzten. Souveräner Sieger wurde Steffen Pußback, der alle sieben Spiele gewann. Er verwies Ekkehard Westphal (5,5) und Danilo Schulze auf die Plätze zwei und drei.

Zur Siegerehrung wurden 34 Pokale übergeben. Jedes Kind erhielt traditionell einen Sachpreis, von denen es jede Menge im Gesamtwert von über 800 € zur Auswahl gab. Die Schoko-Weihnachtsmänner wurden auch an jeden Spieler weitergereicht.
Am Ende verlief das Turnier doch etwas länger als gedacht, da die Pausen zum Platzieren der Kinder mehr Zeit in Anspruch nahmen. Wir bitten dafür um Entschuldigung und werden uns für 2016 - dann am 4. Adventssonntag wieder in Markkleeberg - etwas einfallen lassen, wie wir dem entgegenwirken. Dennoch sind wir überzeugt, dass es eine tolle Veranstaltung für alle beteiligten Kinder war.
Wir danken allen Helfern, Kuchenspendern und -bäckern sowie unserem gesamten Team für die tolle Zusammenarbeit und wünschen allen Spielern und deren Familien eine fröhliche Weihnachtszeit. Ferner gilt unser Dank dem Markkleeberger Förderverein pro Kinder- und Jugendschach e.V., der wieder sämtliche 18 Pokale für die Naunhofer, Markranstädter und Markkleeberger Stadtmeisterschaftswertungen spendete.


Alle Endstände mit Sonderwertungen im Überblick

>>> Alle vier Endstände <<< der einzelnen Turniergruppen mit Sonderwertungen stehen zum Download bereit.


Fotos und Video online

Hier geht es zum >>> Webalbum <<< auf unserer Facebook-Seite. Dazu gibt es ein kurzes >>> Video <<< aus dem Turniersaal.


Gefällt mir