brotZeit e.V.

Förderprojekte von brotZeit e.V. 

brotZeit e.V. - das ist der Träger grandioser bundesweiter Förderprojekte für Kinder. Unter dem Motto: "Brot geben" und "Zeit geben" engagiert sich der Verein aus München in mehreren deutschen Städten. Obwohl dieses Motto eigentlich schon alles aussagt, wollen wir an dieser Stelle kurz auf drei Fakten eingehen, damit es jeder Leser dieser Seite auch für sich verinnerlicht. 

  • 30% der Grundschulkinder in Deutschland leiden während des Unterrichts an Hunger!
  • Sie kommen ohne Frühstück und Pausenbrot zur Schule!
  • Dies führt zu einem akuten Konzentrationsmangel der Kinder und in dessen Folge zwangsläufig zu schlechten Noten und ungleichen Bildungschancen!

30% - Dies ist nahezu ein Drittel unserer Grundschüler! Bitte lassen Sie diese Zahl einmal auf sich wirken! Hätten Sie das gedacht?

Als die bekannte deutsche Schauspielerin Uschi Glas dieser erschreckenden Zahlen erfuhr, unternahm sie 2008 gemeinsam mit ihrem Ehemann Dieter Hermann in Eigeninitiative zahlreiche Versuche, um diesen Tatsachen - zunächst in München - entgegen zu wirken. Als man gemeinsam mit dem Münchner Rechtsanwalt Dr. Harald Mosler im Februar 2009 schließlich den Verein brotZeit e.V. gründete, schrieben sich diese drei aber nicht nur für ein Frühstück für die Kinder als Ziel auf die Fahne, denn noch ein zweites Problem wurde aufgedeckt: In vielen Familien bringen die Eltern nur sehr wenig Zeit für ihre Kinder auf. Diese häuslichen Defizite führen zu mangelnden sozialen Kompetenzen der Kinder.
Fortan verfolgte der Verein auch die Idee, Senioren Betreuungsaufgaben der Kinder anzuvertrauen und Bildungsangebote zu schaffen (z.B. Nachhilfeunterricht). Somit schlug man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Viele Senioren fanden eine erfüllte wie sinnvolle Aufgabe, die Kinder knüpften neue soziale Kontakte und bei sinnvollen Angeboten.

 

Schach als "Zeitprojekt"

Natürlich blieben dem Vostand des Vereins brotZeit e.V. bei der Suche nach sinnvollen Freizeitbeschäftigungen auch die positiven Auswirkungen eines Schachunterrichts auf das Lernverhalten von Kindern nicht verborgen. So entstanden zunächst in München und danach in Berlin umfangreiche Projekte zur Installierung eines Schachunterrichts an Grundschulen beider Großstädte.
Als 2013 Leipzig zur 3. Förderregion von brotZeit e.V. etabliert wurde, ereilte die Schachschule Leipzig alsbald ein Anruf aus München mit einer Anfrage zur Kooperation. Unsere Ausbildungsqualität hatte sich bis in die Münchner Landeshauptstadt herumgesprochen und angesichts des großartigen Projekts war unsere Zusage zur Mitarbeit reine Formsache.
Im November 2013 startete schließlich unsere Arbeit zunächst an fünf Grundschulen. Die Suche nach Übungsleitern und deren Ausbildung verlief erfolgreich. Besonders stolz sind wir auf die Integration der Lernförderschule Leipzig-Grünau in das Projekt, wo der Schachunterricht in den Klassen nicht mehr wegzudenken ist. Die Übungsleiterin, Frau Christina Röhniß, leistet hier eine hervorragende Arbeit.
Auch in den anderen Schulen ging es toll voran. Herr Frank Willberg konnte als Kursleiter von gleich zwei Grundschulen gewonnen werden. Er übernahm die August-Bebel- und die Astrid-Lindgren-Grundschule in Leipzig. Herr Jürgen Hollstein leitet erfolgreich die Kurse an der Leipziger Theodor-Körner-Grundschule. Im Januar 2014 übernahm der Leiter unserer Schachschule, Sven Sorge, selbst die Fortgeschrittenkurse der GS Liebertwolkwitz. Hier ist besonders die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Schulhort zu erwähnen, die beispielhaft für andere Projekte ist. So übernimmt der Schulhort die Ausbildung der Anfänger-Gruppen, was eine hervorrangende Grundlage liefert. Zu Jahresbeginn 2015 sollen weitere zwei Schulen in das Schachprojekt aufgenommen werden.
Die gute Arbeit unserer Übungsleiter trug schon im 1. Jahr Früchte: Zum Leipziger Schulschachcup belegte die Schulauswahl der August-Bebel-Grundschule Platz 2 im Wettbewerb der Klassenstufe 1/2.

Jubelnde Silberpokalgewinner: Beim 11. Leipziger Schulschachup belegte die Schul-auswahl der August-Bebel-Grundschule Leipzig Platz 2 im Wettbewerb der Klassenstufe 1/2. Dabei mussten sich die Jungen nur dem Sachsenmeister aus der Grundschule Naunhof geschlagen geben. Gratulation an das Team und Trainer Frank Willberg!  

 

Schach bei brotZeit e.V. 

Die zahlreichen positiven Lerneigenschaften eines qualifizierten Schachunterrichts hat der Münchner Förderverein selbst festgehalten.  Lesen Sie noch mehr darüber an dieser Stelle auf der >>> Homepage des Vereins <<<.