Unsere Kurse und Lehrpläne

Kursangebote in Kindergärten 

In den Kindergärten bzw. Kindertagesstätten bieten wir Anfängerkurse für Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren an. Natürlich sind dies ausnahmslos Anfängerkurse. Lerninhalte sind hier der richtige Umgang mit den Schachfiguren und der Umgang mit Sieg und Niederlage. Besonders für die kommenden Schulanfänger eine echte Empfehlung. Wir bieten diese Anfängerkurse an KiTas in der Regel in Form von kompakten Lehrgängen zu je 10 Untzerrichtseinheiten an. 

Sie haben Interesse und möchten in de KiTa Ihres Kindes einen Kurs haben? Dann kontaktieren Sie uns bitte! Wir setzen uns mit den Leitern der KiTa in Verbindung und klären die Durchführung.


Bambinikurse in KiTas

Kursdauer

10 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren;
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ausbildungsziel

Grundregeln des Schachspiels wie Kennenlernen des Schachbretts und der Figuren (Gangarten, Schlagzüge);
Übungsspiele: Nach Einführung der einzelnen Figuren spielen die Kinder zunächst nur mit den ihnen bekannten Figuren.


Kursangebote in Grundschulen

In unseren Schulen bieten wir entsprechend der Fähigkeiten und des Ausbildungsstands der Kinder verschiedene Kurse an. Diese Kurse, beginnend mit dem Bauerndiplom, bauen inhaltlich aufeinander auf. Die unten angegebenen Ausbildungsziele verstehen sich als Rahmenplan. Geringfügige Änderungen behalten wir uns ggf. vor, um so spezifisch auf das Leistungsniveau der Gruppe eingehen zu können. Da alle Lerninhalte auch in späteren Kursen wiederholt werden, ist ein späterer Einstieg in einen laufenden Kurs durchaus möglich.
Falls Sie noch unschlüssig sind, welcher Schachkurs für Ihr Kind der richtige ist, so nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern. 

Eine Übersicht über aktuelle Kurse finden Sie in unserem Kursplan. Weiterhin finden Sie zum Donload auch alle Vertragsunterlagen zu den laufenden Kursen.
Nachfolgend die Auswahl der Schachkurse (Rahmenlehrplan) an Schulen (Dauer in Unterrichtseinheiten "UE"; 1UE = 60 Minuten), die wir an den Schulen anbieten:


  • Anfängerkurs, Teil 1: Bauerndiplom

Kursdauer

1 Semester (Schulhalbjahr), ca. 17 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder, die mit den Regeln des Schachspiels (Gangart der Figuren) noch nicht oder nur wenig vertraut sind

Ausbildungsziel

1) Grundkenntnisse des Schachspiels
    - Einteilung des Schachbrettes (Reihen, Linien, Diagonalen)
    - Kennen lernen der Figuren (Gangart, Schlagwege)
    - Klärung des Unterschieds zwischen Matt, Patt, Remis
    - Mattaufgaben mit Dame und Turm
2) Übungspartien
3) Geschichte des Schachspiels
4) Abschlussprüfung: "Bauerndiplom"
Wer die Prüfung besteht, erhält unsere Diplomurkunde zum "Bauerndiplom"

Lehrmaterial

wird zur Verfügung gestellt


  • Anfängerkurs, Teil 2: Springerdiplom

Kursdauer

1 Semester (Schulhalbjahr), ca. 17 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder, die die Grundregeln des Schachspiels (siehe Anfängerkurs, Teil 1) beherrschen und noch keine Kenntnisse über einfache Taktiken und Strategien verfügen

Ausbildungsziel

1) Erweiterte Grundkenntnisse
    - Wertigkeiten der einzelnen Figuren
    - Notation der Züge, Lesen von Partie- Notationen
    - erste taktische Elemente (Gabel, Spieß, Fesselung)
    - Abzugsschach, Doppelschach
    - Gegenangriffe
    - einfache Mattaufgaben, Kombinationen
2) Übungspartien mit und ohne Notation
3) Kennenlernen der Schachuhr
4) Abschlussprüfung: "Springerdiplom"
Wer die Prüfung besteht, erhält unsere Diplomurkunde zum "Springerdiplom"

Lehrmaterial

wird zur Verfügung gestellt


  • Grundkurs 1: Läuferdiplom

Kursdauer

2 Semester (Schuljahr), ca. 35 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder, die die erweiterten Grundregeln des Schachspiels (s. Anfängerkurs, Teil 1 und 2) beherrschen

Ausbildungsziel

1) Grundlagen der Eröffnung
    - Eröffnungsprinzipien,
    - Abwehr von Eröffnungsfallen (Schäfermatt)
2) Opfer in Mattkombinationen
    - konkrete Mattmotive und ihre Eigenschaften
    - Stellungsbewertung und Planbildung
    - Erkennen von Zugzwängen
3) Einführung in Endspieltechniken
    - König und Bauer gegen König
    - Quadratregel
    - typische Remis-Stellungen (Unentschieden)
    - Matt mit König und Turm

4) Spielpraxis unter Turnierbedingungen
    - selbstständiges Lösen einfacher Schachaufgaben
    - Übung der Notation
    - problemorientiertes Lernen
5) Übungspartien und Turnierangebote, Schulmeisterschaft
6) Abschlussprüfung: "Läuferdiplom"
Wer die Prüfung besteht, erhält unsere Diplomurkunde zum "Läuferdiplom"

Lehrmaterial

wird zur Verfügung gestellt


  • Grundkurs 2: Turmdiplom

Kursdauer

2 Semester (Schuljahr), ca. 35 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder, die ausführliche Kenntnisse aus dem Grundkurs 1 (Läuferdiplom, s. oben) besitzen

Ausbildungsziel

1) Erweiterung der Endspielkenntnisse
    - Erkennen und Verwertung gewonnener Stellungen,
    - Erkennen und Sichern von unentschieenen Stellungen,
    - Schlüsselfeldtheorie
2) Strategie und Taktik
    - komplizierte Mattmotive,
    - mehrzügige Kombinationen
    - Überlastung, Hineinziehung, Ablenkung
3) Stellungsanalyse
    - Stellungseinschätzungen und Eröffnungsbewertung
    - Erkennen und Bewerten der eigenen und gegnerischen Drohungen
4) Übungspartien
5) Abschlussprüfung: "Turmdiplom"
Wer die Prüfung besteht, erhält unsere Diplomurkunde zum "Turmdiplom"

Lehrmaterial

wird zur Verfügung gestellt


  • Profikurs: Damendiplom

Kursdauer

2 Semester (Schuljahr), ca. 35 Unterrichtseinheiten

Geeignet für

Kinder, die ausführliche Kenntnisse aus dem Grundkurs 2 (Turmdiplom, s. oben) besitzen

Ausbildungsziel

1) Erweiterung der Eröffnungskenntnisse
    - offene, halboffene, geschlossene Eröffnungen
2) Mittelspielstrategien
    - Übergang aus der Eröffnung
3) Erweiterung der Endspieltechniken
    - komplexe Bauernendspiele
4) Stellungsanalyse
    - Erlernen von Stellungseinschätzungen
5) Übungspartien
6) Abschlussprüfung: "Damendiplom"
Wer die Prüfung besteht, erhält unsere Diplomurkunde zum "Damendiplom"

Lehrmaterial

wird zur Verfügung gestellt


Weiterführende Kurse

Für Kinder, die das Leistungsniveau für die oben aufgeführten Schulkurse überschritten haben oder sehr großeLernfortschritte zeigen, sind individuelle Talentfördermaßnamen nach Absprache möglich. Zudem empfehlen wir spätstens dann den Beitritt zu einem regionalen Schachverein.