Deutsche Einzelmeisterschaften 2015

30.05.2015

Erfolgreiches Abschneiden unserer Schachschüler

Die diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) wurde in Willingen (Hessen) ausgetragen. Drei Spieler unseres Partnervereins, der BSG Grün-Weiß Leipzig, gingen über anstrengende 11 Runden an den Start. In der >>> Altersklasse U12 <<< belegte Alex Dac Vuong Nguyen mit 6,5 Punkten Platz 21. Leider verlor er die letzte Runde und rutschte so aus der erweiterten Spitzenposition noch heraus. Dennoch blieb er bester Sachse seiner AK. Insgesamt nahmen 92 U12-Kinder teil.
In der >>> Altersklasse U10 <<< kämpften zwei BSG-Spieler um vordere Plätze. Leopold Franziskus Wagner führte lange Zeit die Tabelle an, doch am Ende verpasste er leider noch knapp die Medaille. Als Fünfter erreichte er 7,5 Punkte. Dennoch zeigte er eine hervorragende Turnierleistung, zumal er 2016 noch einmal in der Altersklasse teilnehmen darf. Laurin Haufe wurde mit 7,0 Punkten am Ende 15. der insgesamt 86 U10-Teilnehmer. Auch er hatte - wie Alex - durch eine Niederlage am Ende eine bessere Position verpasst.
Im offenen KiKa-Turnier der Altersklasse U9 (Rahmenturnier) überzeugte Ben Hagenbeck-Hübert (SV 1919 Grimma). In dem über 7 Runden im Schnellschach ausgetragenen Wettbewerb wurde er starker Zweiter von 48 Kindern mit 6,0 Punkten.

Für die sächsischen Schachspieler blieben am Ende zwei Medaillen. Julia Bui (SV Dresden-Leuben) gewann die Mädchenwertung U10. Ruben Lutz (USV TU Dresden) gewann Bronze in der U10. Leider setzte sich die Tendenz fort, dass der Jugendschachbund Sachsen in den höheren Altersklassen seine Wettbewerbsfähigkeit im Deutschen Spitzenschach im Kampf um die Medaillen zunehmend einbüßt. Zwar belegten Roven Vogel (USV TU Dresden) und Selina Moses (TuS Coswig) mit jeweils 4. Plätzen starke Platzierungen, auch darüber hinaus gab es mehrere gute Resultate. Jedoch erfüllten sich nicht alle Erwartungen und es kamen die meisten sächsischen Spieler über Mittelfeldplätze nicht hinaus.
Mehr in der >>> Bilanz der Sachsen <<<.